Mein Universum

Autobiografisches


(Einfach Titel oder Cover anklicken

und bei BookRix das gewünschte eBook lesen)


Offener Brief

 

Dieser Brief ist an alle adressiert. Ich schreibe ihn an meine Mitmenschen und jeder, der ihn liest, soll sich angesprochen fühlen. Im Grunde ist es kein Brief, sondern eher ein Statement – zu meinem Leben, zu dem, was ich tue und wieso.


Wer hätte das gedacht?

 

Mein erstes Buch bekam ich, als ich fünf Jahre alt war. Aus welchem Grund auch immer, in unserem Dorfladen gab es eines Tages Bilderbücher zu kaufen, und mein Vater brachte mir eins mit.

 

LESEPROBE

 

Die vollständige Geschichte findet ihr in meinem Buch "In der sibirischen Kälte".


 

Viel Vergnügen mit den ... Schafen ;-)


Die Reise zurück

Wo ich einmal war

 

... Ich wollte nie wieder nach Russland, nie wieder ...
Am 10. August 2003 saß ich mit zwei Begleiterinnen im Flieger nach Wien, wo wir in eine Maschine der Lufthansa umstiegen, und nachmittags befanden wir uns schon im Airport Scheremetjewo ... Ich weiß, das muss ich jetzt erklären ...
Ein Reisebericht mit zahlreichem Fotomaterial.


Charlie

 

Sein Leben begann auf einem Bauernhof, wo es auch gerade enden sollte. Der Bauer war nämlich im Begriff, das Katzen-Baby zu ertränken, als er zufällig von einer Fremden dabei erwischt wurde. Sie rettete das Kätzchen, nahm es zu sich nach Hause und nannte es Charlie ...


Tante Rosa

 

Schon der Titel dieser Geschichte lässt vermuten, dass ich nach meiner Tante genannt wurde. Und so ist es auch. Sie war praktisch meine Hebamme. Ich bin nicht im Krankenhaus, sondern zu Hause geboren, zu welcher Tageszeit, ist mir zwar nicht bekannt, aber ich weiß, dass sie die Geburt begleitete und Mutter und Kind die ersten Tage betreute.