Kindesmissbrauch

Heute beschäftigen mich Gedanken, die sich geradezu drängen, laut ausgesprochen, zumindest aufgeschrieben zu werden. Sie sind zum Schreien … Oder zum Verzweifeln? … Ja, Schreien wäre gar keine so schlechte Idee. Dennoch – ich werde es nicht tun. Auch verzweifeln werde ich nicht. Ich werde versuchen, meine Gefühle zu sortieren und sie hier in Worte zu fassen, obwohl ich kaum dafür Worte finden kann. Ich habe fünf Geschwister. Es waren mal sechs, doch einer ist inzwischen tot. Von den...
Die letzten Tage haben mir wieder viel Stoff zum Nachdenken gegeben. Ich habe einige Frauen mehr kennengelernt, mit denen mich ähnlich Schlimmes verbindet. Es ist zutiefst bedrückend, wie viele es sind. Das ganze Ausmaß begreift man erst, wenn man sich mit dem Thema beschäftigt, und dann fühlt man sich einer schwarzen, bodenlosen Ohnmacht nahe.

Interview mit Rosa Ananitschev zum Thema Kindesmissbrauch und zur Entstehung der Novelle "Andersrum". Was unterscheidet dieses Buch von vielen anderen, die es zu diesem Thema schon gibt?

http://sarturia.com/2485/pressemeldung-was-kann-jeder-von-uns-tun-gegen-den-missbrauch-von-kindern/